Gefahrguteinsatz A14


Nach starken Regenfällen verlor ein LKW auf dem Dreieck Nossen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Leitplanke. Geschehen war dies direkt auf der Überfahrt der A14 auf die A4. Da das Fahrzeug mutmaßliche gefährliche Güter transportierte, löste die Leitstelle einen Großalarm aus. Es rückten mehrere Löschfahrzeuge und Gefahrgutzüge des Landkreises Meißen an um das Ausmaß und die Gefährdung zu begutachten. Nachdem Einsatzkräfte in Chemikalienschutzanzügen die Ladung geprüft haben, konnte Entwarnung gegeben werden. Die Einsatzstelle konnte der Polizei übergeben werden und LKW sowie Ladung durch ein Unternehmen abtransportiert werden.

 

Feuerwehren: OW Starbach, OW Nossen, FF Gleisberg, ELW 2 FF Weinböhla, Gefahrgutzüge LK Meißen

Einsatz Nummer 12; 03.06.2016; 15:09 Uhr