Verkehrsunfall – Massenanfall von Verletzten A4 bei Nossen


Gegen 13:00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Unfall auf der A4, zwischen dem AD Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff, gerufen. Ein PKW und ein Kleintransporter, zweiter voll besetzt mit Sportlern einer Fußballmannschaft, kollidierten aus ungeklärten Umständen miteinander. Beide Fahrzeuge überschlugen sich und kamen auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Mehrere Personen zogen sich schwere, mittlere und leichte Verletzungen zu. Aufgrund der Anzahl der Verletzten, wurde durch den Rettungsdienst der Massenanfall von Verletzten ausgerufen. Insgesamt mussten 12 Unfallbeteiligte behandelt und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden.

Die Kameraden der Ortsfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr Nossen kümmerten sich um die Verletzten, bis genügend Rettungswagen an der Einsatzstelle eingetroffen waren. Weiter sicherten sie die Unfallstelle und verhinderten das Auslaufen und die Ausbreitung verschiedener Betriebsmittel aus den verunfallten Fahrzeugen.

 

Feuerwehren: OW Starbach, OW Deutschenbora, OW Nossen

Einsatz Nummer 12; 05.03.2017; 13:00 Uhr