Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person – A4 Dreieck Nossen


Am frostigen Morgen des 26. März kam es auf der Autobahn 4 zwischen dem Autobahndreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Volvo und einem Mercedes Kleinbus. Der Mercedes überschlug sich nach dem Zusammenstoß und blieb auf dem Dach liegen. Im Fahrzeug befand sich eine Familie mit zwei kleinen Kindern. Während sich die Mutter mit den beiden Kindern aus dem Fahrzeug retten konnte, wurde der Mann auf dem Fahrersitz befindend, in Dachlage im Fahrzeug eingeklemmt. Erst die Feuerwehr konnte ihn mittels hydraulischen Rettungsgeräten befreien. Glück im Unglück für die Insassen, deren Verletzungen augenscheinlich nicht lebensbedrohlich waren. Alle beteiligten wurden durch den Rettungsdienst medizinisch betreut und in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Feuerwehren: OW Starbach, OW Deutschenbora, OW Nossen

Einsatz Nummer 14; 26.03.2017; 06:26 Uhr